Mit einem Prepaid Handy in Vietnam günstig telefonieren

Posted on: Dezember 6th, 2013 by admin 1 Comment

Die meisten Menschen vereisen gerne in den Urlaub, aber nur die wenigsten Urlauber kennen sich mit den örtlichen Telefonkosten aus. Roaminggebühren gehören gerade im Ausland bei der Nutzung des eigenen Mobilfunkgeräts einfach dazu und darauf muss man ganz einfach verzichten, wenn man auch auf teure Telefonrechnungen verzichten möchte.

Viel einfacher wäre es, wenn man sich vor Ort, zum Beispiel in Vietnam, eine vietnamesische Prepaidkarte kauft, um im Landestarif telefonieren und simsen zu können. Stets up to date sein, aber dennoch fast für lau das eigene Handy nutzen, das ist es, was die meisten Touristen in Asien wollen und mit den dortigen Prepaidkarten auch endlich nutzen können. Es ist auch gar nicht so schwer vietnamesische Handys aufladen zu lassen, denn dafür gibt es im Internet einen fantastischen Anbieter.

Ob Beeline oder EVN, Mobifone oder S-Fone. Wirklich jeder Anbieter, der derzeit in Vietnam ansässig ist, wird als Aufladeoption auf www. Prepaid-handy-guthaben.de angeboten, um den ortsansässigen Mobilfunktarif nutzen zu können. Einziger Nachteil mag sein, dass man derzeit im Urlaub in Asien eine andere Nummer mit sich trägt, aber die horrenden Kosten für Auslandsgebühre mit einer deutschen Prepaid- oder Vertragskarte sind kaum zu bezahlen.

Da freuen sich auch Freunde und Verwandte über die rege Kommunikationsmöglichkeit dank der örtlichen Prepaidkarten, die schnell und unkompliziert im Web aufgeladen werden können. Sonderkosten fallen nicht mehr an und schon bald sind traumhafte SMS von den schönsten Orten Asiens kein Hindernis mehr. Auch ein zwischenzeitlicher Anruf ist kein Problem. So einfach kann es sein, auch auf Reisen stets erreichbar zu sein.

 

 

One Response

  1. VoIP Robert sagt:

    Hi,

    Prepaid ist eine Variante. Mein Tipp ist aber voice over IP. Das kennt man von Apps wie Skype, kann es aber auch mit einem VoIP Anbieter nutzen. Dabei hat man dann einen Tarif und der Vorteil ist, dass der Gesprächspartner, nicht wie bei einem App, auch online sein oder einen gleichen Tarif haben muss. Ich nutze fast nur noch die Internet-Telefonie, trotz call back und call through.

    beste Grüsse

Leave a Reply