Schnorcheln in Thailand

Posted on: Februar 21st, 2013 by admin 1 Comment

Lassen Sie kurz den Film “The Beach” Revue passieren und die herrlichen weißen und unendlichen Strände vor Ihrem inneren Auge vorbeiziehen. Diese für uns Nordeuropäer fast schon magischen Orte begeistern jeden Urlauber durch ihre faszinierende Natur. Ein ideales Paradies für Schnorcheln, Tauchen oder Extremtauchen. Inzwischen ist dies ein Sport, der bei den Deutschen immer beliebter wird. 2012 gaben schon über 5 Millionen Menschen an, dass sie ab und zu Tauchen gehen. Mit einem Reiseportal wie Expedia.de können Sie sich verschiedene Bausteine einer Reise zusammenstellen, um an die schönsten Strände der Welt zu gelangen.

Tauchen Sie doch einfach mal dem Alltag davon

Thailand hat das perfekte Klima, um beeindruckende Korallenriffe entstehen zu lassen, eine Vielfalt an buntem Meeresgetier hervorzubringen und um Schatten spendende Palmen wachsen zu lassen. Diese Kombination macht das asiatische Land so einzigartig und immer mehr Menschen möchten beim Tauchen oder Schnorcheln die besondere Unterwasserwelt genießen. Einer der fünf besten Tauchspots ist zum Beispiel Mango Bay mit einer maximalen Tauchtiefe von 16 Metern, was sich perfekt für Anfänger eignet. Während dagegen Hin Wong Pinnacle genau das andere Extrem ist. Mit einer Tauchtiefe von bis zu 40 Metern wagen sich nur erfahrene Open Water Diver da hinein. Aber natürlich gibt es jede Menge Spots dazwischen. Wer Inspiration sucht, findet Sie mit Sicherheit im Video von Expedia.

 

Wie kommt man am besten an diese Orte?

Über Expedia.de können Sie bequem einen Flug von Bangkok nach Ko Samui buchen. Die günstigsten und schnellsten Verbindungen sind sofort gefunden. Dann geht es weiter mit dem Boot oder einem Bus, bis Sie beispielsweise ihren Urlaubsort Ko Tao erreichen. Über Expedia können Sie Ihren gesamten Urlaub unkompliziert planen: Hotels verschiedenster Kategorien in direkter Strandlage oder eher das versteckte, kleinere und familiäre Hotel im Hinterland, ein Mietauto oder noch zusätzliche Ausflüge – Sie können sich problemlos Ihr Idealpaket zusammenstellen. Spricht man die Landessprache nicht, empfiehlt es sich durchaus, schon von Deutschland aus alles zu buchen, um nicht vor Ort böse Überraschungen zu erleben. Expedia ist eines der sichersten Portale – so erfolgt die Bezahlung über abgesicherte Seiten und ist jederzeit nachvollziehbar. Außerdem können Sie auf den Bewertungsportalen schon einmal vorab nachlesen, welche Erfahrungen andere Touristen mit Ihrem favorisierten Hotel gemacht haben.

 

Eine sorgfältige Planung bei einer ausgefallenen Fernreise macht Ihnen Ihren Urlaub mit einem tollen Tauch- oder Schnorchelerlebnis zu einer unvergesslichen Zeit. Mithilfe eines Portals wie Expedia.de können Sie auf die Erfahrungen unzähliger Reisender zurückgreifen.

 

Foto: © lassedesignen – Fotolia.com

One Response

  1. Max sagt:

    Schöner Bericht, schöne geschrieben! Ich selbst war leider noch nicht in Thailand tauchen, hab das aber in naher Zukunft vor. Würde dann aber gerne an eher untouristischen Orten (falls es so etwas noch gibt) tauchen. Mal schauen ob ich einen tollen Ort finde.

Leave a Reply