Die Insel Cheongsando in Wando-Gun – Slowcity in Korea

Posted on: Mai 9th, 2013 by admin No Comments

Die Insel Cheongsando in Wando-Gun ist die zweite Slowcity, die heute vorgestellt wird.  Wando ist eine kleine Insel, die im Süden von Korea liegt. Wando-Gun Cheongsan-Myeon wird als Slowcity registriert.

Wenn man dort hinfährt, kann man einfach erkennen, warum diese Insel eine Slowcity ist. Niedrige Dächer, Straßen mit Steinmauern, die zwischen Felder und Häuser liegen, und blaue Seen, der warme Dialekt von den Nachbarn usw.

Wie im Märchen sieht die gesamt Insel aus

Wenn man durch das Dorf in Wando läuft, kann man auf dem Weg oder an den Ställen Großmütter begegnen, die da wohnen. Wenn man aus dem Boot aussteigt, dann sieht man eine alte Cafeteria „Da-Bang“ .  Da-Bang ist ein kleines Geschäft, dort trinkt man gemütlich seinen Kaffee. Außerdem gibt es in Cheongsan-Myeon noch Gudeul-Jang, Reisfelder, Dolmen. Die Slowcity ist eine arme Insel, die junge Leute schon verlassen haben, aber die alten Leute freuen sich auf Gäste, die Wando besuchen.

Hier werden die wunderschönen Sehenswürdigkeiten, die einen auf Asienreisen oft begegnen,  noch gehalten. Wando nennt man „eine gesunde Insel“, weil die Umwelt sehr sauber ist und es dort verschiedene Meeresfrüchte gibt. Hier kann man Stress abbauen und nebenbei noch leckere Meeresfrüchte geniessen.

Cheongsanmyeon war ein Drehort von dem Film „Seopyeonje“. Der Film ist von dem Direktor „GwonTack Im“ und es geht um die traditionelle koreanische Musik „Pansori“. Die Drehorte des Films waren überall im Süden von Korea, aber Cheongsanmyeon ist am bekanntesten, weil die Szene, bei der die Familie „Yubong“ beim Untergehen auf Hwangtogil das Lied „Jindo-Arirang“ gesungen hatte, als die beste Szene ausgewählt wurde.

In Cheongsanmyeon gibt es insgesamt drei Strände und einer davon ist der Jiri-Strand, hier ist die Natur wunderschön und viele Leute besuchen den Strand.

Wegen der niedrigen Tiefe des Wassers kann man im Meer sicher schwimmen. In der Weihnachtszeit gibt es verschiedene Läden. Außerdem ist die Ebbe von Dadohae auch wunderschön, die man da anschauen kann.

Tour für 2 Tage in Choengsanmyeon

Am ersten Tag : In Wando–Cheonghaejin Historische Stätte – Jangbogo Gedenkstätte – Wando. Cheonhaepogu. die Drehorte vom Film – Abendessen – Übernachtung
Am zweiten Tag : Frühstück – Magnolina Anlagen – Besuch des Dangli-Dorfes – Bumbawi – Jiri Strand – Mittagessen – Abfahrt zur Cheongsan-Insel

Leave a Reply