Kambodscha

Posted on: März 27th, 2012 by admin

Button Kambodscha

Wichtige Reiseziele:

Phnom Penh
Wat Angkor
Ream National Park
Killing Fields
Battambang
Banteay Chhmar
Kampot

Klima:

Das Wetter in Kambodscha ist eher tropisch und wird vom Monsun geprägt. Die Regenzeit setzt im Mai ein und dauert bis Anfang November. In dieser Zeit fallen bis zu 80 Prozent des Jahresniederschlages. Der Regen beginnt häufig in den Nachmittagsstunden. Die Temperaturen in Kambodscha liegen um 30 Grad. In der Regenzeit kommt es zu Überschwemmungen durch den Mekong, den größten Fluss in Kambodscha. Das Hochwasser des Mekong verändert die Fließrichtung des Tonle Sap Flusses und dadurch wird der Tonle Sap See aufgefüllt und verdreifacht seine Größe. Von Dezember bis Februar herrscht dann Trockenzeit, in der keine Niederschläge fallen. Im April ist es mit bis zu 40 Grad am heißesten. In der Regenzeit liegt die Luftfeuchtigkeit bei über 90 Prozent, in der Trockenzeit fällt sie auf unter 50 Prozent.

Regenzeit: Ende April – Anfang November

Trockenzeit: Januar – Februar,  Ende Dezember

Wirbelsturm Saison: -

Optimale Reisezeit: Januar – Ende Februar, Anfang November – Dezember

Wichtige Flughäfen:

Phnom Penh (PNH)

Einreise:

Für Deutsche Reisepasse (ja) Visum (ja) Rückreiseticket (ja)
Für Österreicher Reisepasse (ja) Visum (ja) Rückreiseticket (ja)
Für Schweizer Reisepasse (ja) Visum (ja) Rückreiseticket (ja)

Ortszeit:

MEZ +6. In Kambodscha wird nicht auf Winter- oder Sommerzeit umgestellt. Deshalb beträgt die Zeitdifferenz zur mitteleuropäischen Zeit im Sommer +5 Stunden und im Winter +6 Stunden.

Sitten und Gebräuche:

In Kambodscha werden Gefühle nicht öffentlich gezeigt. Die Bevölkerung wirkt gelassen und zufrieden. Ruhe und Besonnenheit sind auch bei Problemlösungen angezeigt. In Kambodscha sollte man sich sitthaft kleiden. Die Schultern sollten bedeckt sein und die Beine mindestens bis zum Knie. Wir eine religiöse Stätte oder ein Tempel besucht, sollten die Schuhe ausgezogen werden. Gleiches gilt für Besuche in privaten Räumlichkeiten. In religiösen Stätten und Tempeln ist es außerdem Pflicht, Beine und Arme ganz zu bedecken. Man sollte darauf achten, dass die Füße auf niemanden zeigen, auch nicht auf Bildnisse von Personen. Reisende sollten sich entsprechen vorbereiten. Wird ein besichtigtes Gebäude verlassen, ist eine Spende abzugeben, damit das Gebäude in Stand gehalten werden kann.

Der Kopf gilt in Kambodscha als heiliges Köperteil und soll nicht berührt werden. Es gibt als unhöflich, mit Fingern auf Gegenstände oder Personen zu zeigen. Die Begrüßung erfolgt durch Kopfnicken und die eigenen Handflächen werden dabei aneinander gelegt. Das gilt als Zeichen der Ehrerbietung. Fotografieren ist grundsätzlich kein Problem, allerdings sollte als Motiv keine militärische Anlage oder ein Flughafen gewählt werden. Personen dürfen nur fotografiert werden, wenn sie sich damit einverstanden erklären. Trinkgelder sind üblich und werden gern angenommen. Politische Themen sollten in Gesprächen vermieden werden.

Impfungen:

Bitte schauen Sie auf die Webseite des Auswärtigen Amtes.

Kontakt:

Botschaft des Königreichs Kambodscha:
Benjamin-Vogelsdorff-Straße 2, D-13187 Berlin
Telefon: (030) 48 63 79 01.
Website: www.kambodscha-botschaft.de

Botschaft des Königreichs Kambodscha:
264A, Avenue de Tervuren, 1150 Brüssel (auch für Österreich zuständig)
Telefon: (+32) (02) 772 03 72.

Unterwegs:

Schiff:

Es gibt staatliche Fähren, die verkehren und zwar fahren diese nach Kompong Cham, Stung Treng, Kratie, Phnom Krom und Kompong Chhnag. Zwischen Siem Reap und Phnom Penh verkehren auch Schnellboote.

Bahn:

Es gibt nur eine Bahnverbindung, die regelmäßig verkehrt und zwar zwichen Battambang und Penh. Die Fahrt ist sehr langsam und müßig und dauert ca. 12 bis 13 Stunden. Die Züge sind nicht klimatisiert und meistens sehr überfüllt. Touristen nehmen von diesem Verkehrsmittel in der Regel Abstand.

Auto/Bus:

Die Straßen sind nicht sehr gut. Nach Vietnam ist eine Straße geöffnet. Es gibt sehr viele Unfälle und Überfälle. Oftmals finden Autofahrten deshalb im Konvoi statt. Auch nachts wird nicht gern gefahren. Es ist sinnvoll, sich vor der Reise über die Sicherheit auf Kambodschas Straßen zu informieren. Es gibt Fernbusse, die nach Battambang, Kampot, Siem Reap, Sihanoukville und anderen Städten verkehren.

Währung:

1 Riel = 100 Sen
Den aktuellen Umrechnungskurs finden Sie hier.

Reisen und Flüge finden Sie in unserem Reisebüro. Wir freuen uns auch auf Ihren Anruf.

Bannerfinished (1)