Hongkong

Posted on: März 27th, 2012 by admin

Button Hong Kong

Wichtige Reiseziele

The Peak
Clock Tower
Stanley Market
Avenue of Stars
Star Ferry
Wong Tai Sin Tempel
Tian Tan Buddha

Klima

Reisende müssen in Hongkong mit subtropischem Klima rechnen. Die Sommer sind heiß und feucht, die Winter sehr trocken und mild. Im Januar liegen die Temperaturen zwischen 5 und 15 Grad bis zu den Sommermonaten steigen sie auf ca. 30 Grad an. Die Luftfeuchtigkeit ist sehr hoch und zwischen April bis August sogar noch ein wenig intensiver. Es werden bis zu 97 % Luftfeuchtigkeit errichtet. Von Ende März bis September ist die Regenwahrscheinlichkeit recht hoch. Der Monsun bringt plötzliche, starke Wolkenbrüche mit sich. Der Sommer in Hongkong bringt Taifune mit sich. Von Juli bis September wird das Land von orkanartigen Stürmen heimgesucht. Reisende könnten das Klima von Juni bis August als echt anstrengend empfinden.

Regenzeit:  Januar, Ende März – September, Dezember

Trockenzeit: -

Wirbelsturm Saison:  Anfang Juli – August

Optimale Reisezeit:  Februar – Ende April,  Mitte September – November

Wichtige Flughäfen:

Hongkong (HKG)

Einreise:

für Deutsche Reisepasse (ja) Visum (nein) Rückreiseticket (ja)
für Österreicher Reisepasse  (ja) Visum (nein) Rückreiseticket (ja)
für Schweizer Reisepasse (ja) Visum (nein) Rückreiseticket (ja)

Ortszeit:

MEZ +7. Es gibt keine Sommer-/Winterzeitumstellung in Hongkong
Die zeitliche Differenz zu Mitteleuropa liegt in der Winterzeit bei +7 Stunden, in der Sommerzeit bei +6 Stunden

Sitten und Gebräuche

In Hongkong reicht man sich zur Begrüßung die Hand. Es ist üblich, den Familiennamen zuerst zu nennen. Werden gesellschaftliche Treffen geplant, so werden diese nicht in privaten Räumlichkeiten, sondern im Restaurant geplant. Wird man in Hongkong eingeladen, sollte man gewohnte Höflichkeitsformen beachten. Es gilt als höflich, den Gastgeber ebenfalls einzuladen.

In Hongkong gehört es zum guten Ton, sich sehr oft zuzuprosten. Wird ein neuer Gang serviert, spricht man die Worte Yum Sing aus. Mahlzeigen können bis zu 12 Gänge umfassen. Gastgeber sind zwar nicht beleidigt, wenn Gäste nur wenig essen, allerdings sollte jeder Gang wenigstens probiert werden. Zwar ist allgemein lässige Kleidung durchaus akzeptabel, es gibt aber auch Restaurants, die gepflegte Kleidung voraussetzen.

In Hongkong darf nicht mehr überall geraucht werden. Verbote gelten in vielen Restaurants und in öffentlichen Gebäuden, wie auch auf öffentlichen Plätzen.

Zum Trinkgeld sollte man wissen, dass Hotels oder Restaurants selbständig 10 % berechnen, es werden aber weitere 10 % erwartet. Die Grundregel lautet allerdings, dass Trinkgeld nach eigenem Empfinden gegeben wird. Personal in Toilettenanlagen, Hotels oder Taxifahrer werden nicht mit Extrazahlungen bedacht.

Impfungen:

Bitte schauen Sie auf die Internetseite des Auswärtigen Amtes

Kontakt:

Anmerkung:
Die diplomatische Vertretung erfolgt durch die chinesischen Botschaften, bei denen auch Visa erhältlich sind (Kontaktadressen s. China).

Hong Kong Tourism Board:

Humboldtstraße 94, D-60318 Frankfurt/M.
Tel: (069) 959 12 90.
Internet: www.hktb.com und www.discoverhongkong.com
(auch für Österreich und die Schweiz zuständig)

Unterwegs:

Schiff:

Die Hafenfähre der Star Ferry verkehrt jeden Tag im Abstand von 6 bis 10 Minuten im Zeitraum von 6.30 Uhr bis 23.30 Uhr. Die Fähre fährt zwischen Tsim Sha Tsui und Central. Es gibt aber noch zusätzliche Fähren, sowohl für Autos, wie auch Passagiere. Hier findet regelmäßiger Verkehr zwischen Tsim Sha Tsui und Wan Chai statt, zwischen Hung Hom und Wan Chai, wie auch zwischen Hung Hom und Central. Die äußeren Inseln können auch mehrmals täglich erreicht werden.

Zusätzlich besteht zwischen China und Hongkong eine Luftkissenboot-Linie. Es gibt außerdem Fähren die Macau ansteuern. Während der Taifunzeit von Mai bis November kann es zu Ausfällen im Fährverkehr kommen.

Bahn:

Die Eisenbahnlinie Mass Transit Railway verfügt über 13 Bahnhöfe in Hongkong. Zwischen 5.30 Uhr und 1.00 Uhr verkehren die Züge zwischen den Orten Kowloon und Kanton. Es gibt ausschließlich 1. Klasse-Wagen und einen Speisewagen. Die Züge fahren vier Mal täglich ab.

Zusätzlich können Regionalzüge von KCRC genutzt werden, die im Absand von 3 bis 8 Minuten nach Lo Wu abfahren. Das ist der letzte Bahnhof, der sich vor der chinesischen Grenze befindet. Wer mit diesem reisen möchte, muss allerdings im Besitz eines Visums sein, das für die VR China ausgestellt wurde. Ohne Visum kann die Fahrt bis Shueng Shui fortgesetzt werden.

Auto/Bus

Busse im Linienverkehr sind in ganz Hongkong unterwegs. Diese sind allerdings oftmals überfüllt. Auf den Bussen können die Endhaltestellen in chinesisch und englisch abgelesen werden. Manche Busse sind klimatisiert, das Fahrgeld sollte passend bereitliegen, denn es ist in einen Behälter beim Fahrer einzuwerfen.

Des Weiteren verkehren Minibusse und Sammeltaxis, die allerdings keine festen Haltestellen haben. Auf Minibussen ist die Endstation abzulesen. Auch hier muss der Fahrpreis passend bezahlt werden. Es ist möglich, jederzeit ein- und auszusteigen. Die Sammeltaxis sind farbig markiert. Rote Tais sind in Kowloon und auf der Hongkong-Insel unterwegs, grüne in den New Territories und blaue fahren nach Lantau Island. Die Haltestellen sind mit gelben Linien gekennzeichnet.

Es ist möglich, in Hongkong Mietwagen zu buchen, die selbst gefahren werden können oder direkt mit Chauffeur gemietet werden. Es ist nicht zwingend notwendig, einen internationalen Führerschein zu besitzen, aber ratsam. Führerscheine, die national ausgestellt wurden, haben eine Gültigkeit von einem Jahr. Es dürfen nur Personen über 18 Jahre Auto fahren. Die Haftpflichtversicherung ist, wie bei uns, obligatorisch.

Währung:

1 Hongkong Dollar = 100 Cents
Den aktuellen Umrechnungskurs finden Sie hier.

Reisen und Flüge finden Sie in unserem Reisebüro. Wir freuen uns auch auf Ihren Anruf.

Bannerfinished (1)