Bali

Posted on: März 27th, 2012 by admin

Button Indonesien

Wichtige Reiseziele:

Pura Tanah Lot
Ubud
Pura Tirta Gangga
Agung Rai Museum of Arts
Batur See
Gitgit Wasserfall

Klima:

Wie zu erwarten, herrscht auf Bali Tropenklima. Die Temperaturen liegen in der Regel zwischen 24 und 30 Grad. Schaut man in die bergigen Regionen, so ist es dort ein wenig kühler. In der Nacht sinken die Temperaturen bis auf 5 Grad ab. Wird Bali als Reiseziel gewählt, so eignet sich am besten die Trockenzeit. Diese beginnt im März und endet Oktober bis November. In der Monsunzeit (Oktober/November) sind die Temperaturen ebenfalls recht angenehm. In der Regenzeit ist das Wetter auf Bali relativ gemäßigt. Dies liegt zum Teil daran, dass die Regenzeit sehr lang ist, die Luft aber auch schnell wieder aufklärt, weil Bali eine relativ kleine Insel ist. Die Regenfälle dauern oftmals nur einige Stunden am Abend.

Regenzeit: Januar – Ende April, Ende November – Dezember

Trockenzeit: September – Anfang Oktober

Wirbelsturm Saison: -

Optimale Reisezeit: Ende Mai – August

Wichtige Flughäfen:

Denpasar (DPS)

Einreise:

für Deutsche Reisepasse (ja) Visum (ja) Rückreiseticket (ja)
für Österreicher Reisepasse  (ja) Visum (ja) Rückreiseticket (ja)
für Schweizer Reisepasse (ja) Visum (ja) Rückreiseticket (ja)

Ortszeit:

MEZ + 7. Keine Sommer-/Winterzeitumstellung.
Differenz zu Mitteleuropa beträgt in Wintermonaten +7 Std. und in Sommermonaten +6 Std.

Sitten und Gebräuche:

Reisende kommen auf Bali mit vielen Gebräuchen und Sitten in Berührung. Die Frauen Balis wandern zum Beispiel täglich in die Hotelgärten und verteilen Opfergaben. Die Tänze oder Tempelfeste sind für Besucher der Insel ebenfalls beeindrucken. Wird auf Bali ein Kind geboren, so wird es 3 Monate lang von der Mutter auf den Armen getragen. Da Kinder hier als heilige Wesen angesehen werden, wird ihnen eine besondere Behandlung zuteil. Kinder bekommen für die ersten 105 Tage ihres Lebens einen vorläufigen Namen. Danach findet eine Feier statt, bei der das Kind den irdischen Boden betreten darf. Nach 210 Tagen findet der erste Geburtstag des Kindes statt und es erhält einen neuen Namen.

Auf Bali sollte stets die rechte Hand gereicht werden, da die linke als unrein gilt. Ist eine Frau schwanger, darf sie weder Tempel noch Reisfelder betreten, weil sie als kultisch unrein angesehen wird. Männer und Frauen dürfen auf Bali nicht an einem Tisch gemeinsam essen, nicht einmal, wenn Gäste kommen. Frauen und Kinder speisen zusammen.

Impfungen:

Bitte schauen Sie auf die Internetseite des Auswärtigen Amtes

Kontakt:

Botschaft der Republik Indonesien:

Lehrter Straße 16-17, D-10557 Berlin Generalkonsulate in Hamburg (Tel: (040) 51 20 71/73) und Frankfurt/M. (Tel: (069) 247 09 80). Honorargeneralkonsulat in Stuttgart. Honorarkonsulate in Bremen, Kiel und München.
Telefon: (030) 47 80 70.
Website: www.botschaft-indonesien.de

Unterwegs:

Schiff

Auf Bali gibt es regelmäßige Fährverbindungen zum Festland. Diese gehen vom Hafen in Gilimanuk aus. Es gibt außerdem die Reederei Pelni, die alle großen Häfen Indonesiens ansteuert, u.a. auch Bali. Weitere Informationen bekommt man von Indonesia Tourism Promotion Office (s. Kontakt).

Auto/Bus

Auf Bali kann man einen Mietwagen nehmen, der von einheimischen Firmen angeboten wird. Diese können tage- oder stundenweise gemietet werden, mit oder ohne Fahrer. Wer selbst fahren möchte, sollte im Besitz eines internationalen Führerscheines sein. Außerdem können Reisende Ein Bemo nehmen. Dies sind recht kleine Busse, die auf Kurzstrecken-Routen verkehren. Zwischen größeren Städten und Dörfen gibt es auch Busverbindungen.

Währung:

Rupiah. Eine weitere Unterteilung ist nicht mehr gebräuchlich.
Den aktuellen Umrechnungskurs finden Sie hier.

Reisen und Flüge finden Sie in unserem Reisebüro. Wir freuen uns auch auf Ihren Anruf.

Bannerfinished (1)