Rundreise: Zwei Wochen Kambodscha erleben

Posted on: November 30th, 2012 by admin 1 Comment

Soll man zwei Wochen nach Kambodscha reisen? Auf jeden Fall. Reichen 14 Tage aus – wer weiß? Eine Nonstop Verbindung gibt es nach Phnom Penh noch nicht. Man muss immer mindestens einmal auf dem Weg dorthin umsteigen. Aber die Drehkreuze in Fernost wie Bangkok, Singapur und Kuala Lumpur machen es einem leicht in das Land am Mekong zu kommen. Es ist ideal um einen Stop-Over auf dem Hin- oder Rückflug einzulegen.

Startpunkt der Rundreise im Land ist in der Regel die Hauptstadt Phnom Penh. Ein Besuch des Königspalastes und der Silberpagode sind „Pflichtbesuche“ die einen auf Kambodscha einstimmen sollen. Mit einem Spaziergang an der Promenade des Tonle Sap Fluss, lässt man den Tag ruhig ausklingen. Weiter geht es über die Städte Udong und Battambang  zu dem Sanker-Fluss wo man eine Bootstour zum Tonle Sap See beginnt. Je nach Wasserstand kann es in der Trockenzeit auch sein, dass man direkt zum See fährt und dort mit der Schiffsfahrt startet.

Daran anschließend geht es zum Höhepunkt des Landes weiter „Angkor Wat“. Wer kennt die atemberaubenden Bilder nicht? Jetzt ist man vor Ort und verbringt einige Tage in dem Weltkulturerbe und genießt Sonnenuntergänge auf dem Phnom Bakheng, schaut sich die faszinierenden Tempel- und Kanalanlagen an, und lässt die Geschichte einfach auf sich einwirken. Aber auch das heutige Kambodscha, mit einem Besuch einer typischen Seidenfarm, oder die jüngere Geschichte mit den „Killing Fields“ steht auf dem Programm. In Kampot sollte man sich noch die guterhaltenen französischen Kolonialhäuser anschauen, bevor man über Teok Sap in den Ream Nationalpark eintaucht. Der schönste Park des Landes lässt sich gut mit kleinen Wanderungen ergehen.  Abgeschlossen wird die Rundreise mit einem zwei – drei Tägigen Badeaufenthalt in Sihanoukville am Golf von Thailand.

Gewohnt wird in landestypischen drei und vier Sterne Hotels.

One Response

  1. holidayasia sagt:

    Da ich selbst vor einigen Jahren genau diese Route gamcht habe gibts auf meiner Seite einige Eindrücke dazu. Nur die Anreise dürfte bei Ihrem Angebot etwas bequemer sein als unsere abenteuerliche Busfahrt. In jedem Fall eine Super Tour bei der man die Highlights von Kambodscha alle dabei hat.

Leave a Reply