Malaysische Küche

Posted on: Mai 20th, 2013 by admin No Comments

Satay – Der Geschmack Malaysias

Die malaysische Küche ist für ihre Vielfalt bekannt. Denn jede der vielen Volksgruppen hat sich mit eigenen Gerichten
eingebracht. Man könnte ein Jahr lang jeden Tag etwas anderes essen und hätte noch immer nicht alles ausprobiert. Die malaiischen und indischen Gerichte sind in der Regel recht kräftig gewürzt, die chinesische Küche ist eher milder und die Speisen anderer ethnischer Gruppen versprechen weitere kulinarische Genüsse. Natürlich kommt die internationale Küche in Malaysia auch nicht zu kurz und findet sich sowohl in ihrer reinen Form als auch in zahlreichen interessanten Kombinationen. Vom teuren Luxus-Dinner bis zur günstigen Garküche – Malaysia bietet für jeden Geschmack und jeden Geldbeutet etwas.

Satay Spieße

Satays sind Holzspieße, auf die kleine, mundgerechte Stücke Hühnchen-, Rind oder Lammfleisch gespießt werden, um sie dann über offenem Feuer zu grillen. Sie sind eines der beliebtesten Nationalgerichte Malaysias und werden traditionell mit Erdnusssauce serviert.

Zutaten (für 6-8 Personen):
450g Hühnerbrust oder Rindersteak
8 Schalotten
(mit Püriergerät zermahlen)
Gewürzmischung:
1 Teelöffel Kümmel
½ Teelöffel Zimt
1 Teelöffel Koriander
1 Teelöffel Tumericpulver
1 Teelöffel Zucker
1 Stiel Zitronengras
Salz
2 Teelöffel Pflanzenöl

Zubereitung:
Hühnerbrust gut gekühlt in dünne, mundgerecht große Stücke schneiden. Mit der Schalottenpaste bestreichen
und mit der Gewürzmischung bestreuen. 3 – 4 Stunden marinieren lassen. Flach auf Holz- oder Metallspieße stecken.
Über Holzkohle oder einem elektrischen Grill garen. Dabei mit einer Mischung aus Öl und Wasser feucht halten.

Dazu serviert man Erdnusssoße

Zutaten (für 6-8 Personen):
300g geröstete Erdnüsse
3 cm Ingwer
3 cm Galgant (Thai-Ingwer)
3 Esslöffel Chilipaste
2 Stangen Zitronengras
1 gehackte rote Zwiebel
50 ml Tamarindensaft
100 g Zucker
1 Teelöffel Salz
Öl zum Braten

Zubereitung:
Geröstete Erdnüsse zermahlen. Zitronengras, Ingwer, Galgant und Zwiebel separat zermahlen. In einem Wok reichlich Öl erhitzen und die Chilipaste und zermahlten Zutaten darin erhitzen, bis sie duften und das Öl eindringt. Erdnüsse zugeben. Salz, Zucker und Tamarindensaft dazugeben. Auf niedriger Stufe 5-7 Min. unter ständigem Rühren erhitzen bis der Zucker aufgelöst ist. Die Sauce getrennt zum Satay reichen. Mit Gurken- und Zwiebelstücken garnieren.

Leave a Reply